Der Verein

Mitte 2011 gegründet, verfolgt der Hardcore Family e.V. kontinuierlich seine Ziele: Wir möchten die Subkultur des (Punk-)Rocks fördern und die Angebote rund um dieses Genre weiter ausbauenund attraktiv gestalten. Dazu gehört auch, Events zu veranstalten, die für sozial Schwächere finanziell tragbar sind. Als Kulturverein möchten wir Musik als Kulturgut auch für den kleinen Geldbeutel anbieten.

Aggressionen und andere negative Gefühle sollen mithilfe des Vereins in positive Energie umgewandelt werden. Eine Möglichkeit des Frustrationsabbaus ist das kreative Schaffen eigener Musikstücke.

Wir bieten daher den Mitgliedern, Jugendlichen und Nachwuchskünstlern in unserem Vereinsheim, dem Bastard Club, die Möglichkeit, auf der Bühne zu stehen und auch vor Publikum aufzutreten.

Oberste Priorität des HCFamily e.V. ist die Vermittlung traditioneller Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit, Respekt, Familie, Freundschaft, Loyalität, Toleranz, Einstehen für einander.

Wir tolerieren keine radikal politischen sowie religiösen Ideologien.

Diese Werte vertreten auch unsere Mitglieder. Wir bieten ihnen gesellschaftliche Zusammenkünfte, wo Gleichgesinnte aufeinander treffen und sich austauschen und kennenlernen können. Diese Zusammenkünfte finden im Rahmen von Konzerten, Parties und weiteren Veranstaltungen statt.